Treppe Fenster Klo

Aleksandra Machowiak

Daniel Mizielinski

Treppe Fenster Klo

Aus dem Polnischen von Dorota Stroinska

156 S., Pappband in Fadenheftung

€ 19,95 [D]/20,60 [A]

ISBN 978-3-89565-217-2

ab 7 Jahren

Bestellen

Leseprobe

Von Leipzig bis Tokio:
35 Beispiele höchst ungewöhnlichen Häuserbauens.
Das erste Buch über zeitgenössische Architektur für Kinder!

Überall auf der Welt haben Architekten ungewöhnliche Häuser gebaut: Häuser, die mal wie Birnen aussehen und mal zum Zusammenschieben sind, Teehäuser hoch über dem Erdboden, aufblasbare Häuser, Igluhäuser
Dieses Buch stellt 35 von ihnen vor. Sie stehen in Leipzig, Stuttgart oder Zürich, aber auch an der Cote d’ Azur, in Kopenhagen, Tokio oder im Süden von Chile.
Immer wird erklärt, warum sie so ungewöhnlich sind, was ihre Besonderheiten und wer ihre Architekten sind. Baumaterialien, Lage und Entstehungsjahr jedes Hauses – die Mehrzahl stammt aus den letzten zehn Jahren – werden beschrieben. So ist ein kurzweiliges Buch gelungen, das Kindern auf spielerisch ungemein anregende Weise Einblicke in die zeitgenössische Architektur gibt.

Von Aleksandra Mizielinska, geb. Machowiak und Daniel Mizielinscy ebenfalls lieferbar:
Farbe Form Orangensaft. Verrücktes Design aus aller Welt ergriffen)
Sommerschnee und Wurstmaschine: Sehr moderne Kunst aus aller Welt

Alle Welt – Das Landkartenbuch
Meine Welt. Mit dem Buntstift auf Entdeckungsreise
Unter der Erde – Tief im Wasser
Das funktioniert? – Verblüffende Erfindungen

sowie die beiden Pappbilderbücher:
Alles im Blick: Buchstaben
Alles im Blick: Zahlen

Auszeichnungen:

Luchs von ZEIT und Radio Bremen

Auf der Liste der “Besten 7” (März 2010)

LesePeter der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW, Juli 2010.
Weitere Informationen finden Sie hier!

Architectural Book Award (Anerkennung)

Die besten Bücher 2010 (Leporello, Bern)

Nominiert als “Wissenschaftsbuch des Jahres 2012 in Österreich

Das meinen Presse und Experten:

“Was für ein grandioses Buch! Sollten Sie kein Kind haben, dann kaufen Sie es sich einfach selbst.”
Susanne Brenner, Saarbrücker Zeitung

“Man möchte sofort selbst zum Architekten werden und das eigene Traumhaus planen oder wenigstens in eines der gezeigten Häuser einziehen.” aspekte, ZDF

“Selten wird Architektur nach derart empfindsamen Aspekten kategorisiert.
35 Zeugnisse der Baukunst, die alle einer kindlichen Fantasie entsprungen sein könnten, werden auf 156 quadratischen Seiten in witzigen Kurzportraits beschrieben.” AIT

“Alle diese Häuser sind viel mehr als vier Wände und ein Dach; sie sind auch Visionen für eine bessere Welt.”
Marion Klötzer, Badische Zeitung

“Nichts, was Architekten sich derzeit ausdenken, fehlt, und alles ist anschaulich gezeichnet, inhaltsreich und dennoch knapp und oft sogar humorig kommentiert.” Dieter Bartetzko, FAZ

“Nimmt Kinder mit auf die spannende und fantastische Reise der unbegrenzten Möglichkeiten des Häuserbauens.”
Antje Damm, Autorin und Architektin

“Sehr vergnüglich – und so ganz nebenbei lernen Kinder, worum es in der Architektur eigentlich geht.” Christina Budde, Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main

“Ein erfrischender, witziger und ansteckend begeisterter Blick auf 35 Häuser zwischen Leipzig und New York, dem österreichischen Ottensheim und Coliumo in Chile”
Katharina Matzig, Süddeutsche Zeitung

“Wieviel Spaß Idee und Realisierung des Buchs den beiden polnischen Grafikern gemacht hat, springt aus jeder Seite.” Anna v. Münchhausen, DIE ZEIT

“Ein kurzweiliges, witzig illustriertes Buch, mit dem sich Kinder auf originelle Art dafür sensibilisieren lassen, dass Häuser weit mehr sind als ein Dach und vier Wände.” Claudia Knodel, Landesarchitektenkammer Baden-Württemberg

“So spannend war moderne Architektur noch nie!” WDR, Lilipuz

“Ein erfrischend anderes Architekturbuch” Häuser

“Wunderbare Zeichnungen regen die Fantasie an, die Kreativität und mit comicähnlichen Figuren auch die Lachmuskeln des Lesers … So weckt man die Neugier auf Architektur.”
WAZ

“Also ich finde, wenn man das Buch angeschaut und gelesen hat, dann schaut man sich die Häuser, die man so sieht, viel genauer an. Und ich träume, auch in so einem tollen Haus mal zu wohnen. Am liebsten in einem Baumhaus, weit oben.”
Kinderstimme im Bayerischen Rundfunk

“Dieses Buch birgt so viel Details, dass es sich lohnt, es auch in Kindergartenbibliotheken aufzunehmen.” Unsere Kinder, Linz

“Ausagekräftige Bilder, prägnante Symbolgebungen und kurze Texte ermöglichen es, das Buch vom 1. Schultag an in der Grundschule einzusetzen.”
Renate Hinz, Die Grundschulzeitschrift

Für den Unterricht: