Der kleine Fischer Tong

Chen Jianghong

Der kleine Fischer Tong

Aus dem Französischen von Tobias Scheffel

48 Seiten, Pappband, Fadenheftung

€ 18,- [D] / € 18,50 [A] / Fr. 25.40

ISBN 978-3-89565-284-4

ab 6 Jahre

Bestellen

Leseprobe

Der kleine Fischer Tong fängt ein Skelett.
Ein tief bewegendes Bilderbuch.

Schon sein Vater hatte ihn gewarnt, bei dunklen Wolken am Himmel aufs Meer hinauszufahren. Doch der kleine Tong tut es dennoch. Was er an diesem Tag aus der See holt, wird sein Leben verändern: Ein Skelett! Es ist ein trauriges Skelett und Tong nimmt sich seiner an. Und dann geschieht etwas, mit dem keiner gerechnet hat: Das Skelett verwandelt sich zurück in einen Menschen. Tong hat einen Begleiter, einen Beschützer, einen Freund.

Chen berührt uns sehr mit dieser Geschichte, nachdem er uns zu Beginn Schauer des Entsetzens über den Rücken gejagt hat. Er hat ein Buch geschaffen, das Kinder wie Erwachsene mit großen Augen anschauen werden.

Auszeichnungen:

Die besten 7 Bücher für junge Leser
(Deutschlandfunk), November 2014

Kröte des Monats der STUBE, Wien
Oktober 2014

Das meint die Presse:

“Ein starkes Buch.”
Peter Mayr, Der Standard, Wien

“Zur hochexpressiven Malerei kommt der existenzielle Stoff: eine Geschichte, die eine mythische Erfahrung wiedergibt.” Sieglinde Geisel, Neue Zürcher Zeitung

“Erneut ein Meisterwerk!”
Ute Wegmann, Deutschlandfunk

“Eine wahrhaft mythische Geschichte vom Glauben an die eigene Stärke, an Freundschaft und Barmherzigkeit.”
Ines Lasch, Deutsche Seeschifffahrt

“Eine Augenweide hat vor sich, wer dieses überdimensionierte Buch durchblättert.”
Marianne Schreck, Falter, Wien

“Eine Herzensreise steckt in diesem wunderbaren Bilderbuch und eine Geschichte von archaischer, märchenhafter Kraft.”
Regine Bruckmann, rbb-Kulturradio

“Eine Geschichte wie ein Märchen von Hans Christian Andersen – nur mit umgedrehten Vorzeichen.”
Die Presse, Wien

“Ein Meisterwerk!”
Heidi Lexe, Österr. Bibliothekswerk

“Ein Buch für die Großen in der Kita, die das tosende Meer und die Spannung der Geschichte schon aushalten können.” Karl-Heinz Behr, Welt des Kindes

“Bilder und Erzählung spielen vom Schrecklichen ins Komische und Rührende. Ein Buch, schön und tief wie das Leben.”
Bettina Kugler, St. Galler Tagblatt:

“Ein wundersames, sehr spezielles Kinderbuch – ein Leseerlebnis der ganz besonderen Art.” Stuttgarter Zeitung

Am 22. November 2014 fand ein Zeichenworkshop für Kinder mit Chen Jianghong im Konfuzius-Institut Frankfurt/Main statt. Sehen Sie hier einen kleinen Film dieser Veranstaltung.