0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Artikel 1 von 1

Ausflug zum Mond


  • Hardcover
  • 48 Seiten
  • 24.7 x 25.8 cm
  • ab 4 Jahren
  • ISBN 9783895653810

»Eine witzige und liebevoll gezeichnete Parabel darüber, dass Wunder nur dem zuteilwerden, der ihnen Zeit gibt und offen für sie ist.«

Dina Netz, Deutschlandfunk
Sofort lieferbar

Was passiert, wenn man auf dem Mond vergessen wird?

Schon auf dem Cover beginnt die Geschichte: Eine Gruppe Kinder besteigt einen Raumtransporter. Und dann heißt es Take off! Das Ziel ist schnell erreicht: Der Mond! Im Gänsemarsch stapfen alle los, doch einer bleibt zurück. In der Ferne leuchtet unsere Erde und er muss sie unbedingt malen. Die Gruppe ist jetzt natürlich längst über alle Berge und der Raumtransporter startet – ohne ihn! Wie es weitergeht und welche Rolle dabei seltsame Mondwesen spielen, will man nun unbedingt wissen – und dass es gut ausgeht, versteht sich von selbst! All das zeigt dieses textlose Bilderbuch. Dieser großartige Erstling des Grafikdesigners John Hare aus Missouri erscheint 50 Jahre, nachdem die Menschheit einen großen Schritt machte.

»Ein außergewöhnliches Bilderbuch, dessen Bilder sich fest einprägen.«

Hilde Germann, Darmstädter Echo

»Das Buch ist ein fabelhaftes Halbfabrikat. Es beflügelt die Fantasie, wie sich das für echte Mondflieger gehört.«

Karin Großmann, Sächsische Zeitung

»Absolut bezaubernd.«

Julia Heil, DLRmagazin, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

»Atmosphärisch dicht, in leuchtenden Farben erfährt man von vorurteilsfreien Begegnungen, davon, dass man neugierig und mit offenen Augen durch die Welt und natürlich auch über den Mond spazieren sollte.«

Marlene Zöhrer, 1001 Buch, Wien

»Ganz großes Bilderbuchkino!«

Jana Kühn, Buchhandlung Dante Connection, Berlin

»Man kann sich gar nicht satt sehen an den Bildern in diesem Erstling und es ist beeindruckend, wie John Hare Emotionen zeigt, ohne dass man Gesichter sieht - schließlich gilt auf dem Mond Helmpflicht.«

Sandra Rudel, KuDu

»Der wohl originellste Beitrag im Mondlandungs-Jubiläumsjahr.«

Börsenblatt

»Ein buntes Bilderbuch, das durch eine liebevolle Bildsprache besticht.«

Mathias Ziegler, Wiener Zeitung

»Ein ganz besonderes Kleinod.«

Tatjana Klöckner, Die Rheinpfalz

»Ein Highlight unter den Bilderbüchern.«

Jeanne Locher-Polier, Baseler Biechergugge, Schweiz

»Ein Bilderbuch-Klassiker von morgen!«

Sylke Gebhardt, Bhdlg. Eulenspiegel, Wiesloch

»Textlos schön.«

Beate Schräder, Westfälische Nachrichten

»Einfach galaktisch.«

Stiftung Lesen

»Wunderbar und einzigartig.«

Birgit Schollmeyer, Bhdlg. Bücherwurm, Braunschweig

Leselotse

für Ausflug zum Mond

Eine Jury kürt zweimonatlich die Leselotsen, die im Börsenblatt für den deutschen Buchhandel veröffentlicht werden. Damit möchte die Zeitschrift einen nach eigener Aussage »kurzen, aber prägnanten Überblick über die wichtigsten Kinder- und Jugendbücher bieten“«. Empfohlen werden Bücher aus den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendroman, Sachbuch, »Fällt aus dem Rahmen« und Hörbuch.


Empfehlungsliste der LUCHS-Jury

für Ausflug zum Mond

Neben dem LUCHS empfiehlt die Jury monatlich drei weitere Kinder- und Jugendbücher.


Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis

für Ausflug zum Mond

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen.


Der Lesekompass

für Ausflug zum Mond

Die Leipziger Buchmesse verleiht gemeinsam mit der Stiftung Lesen einmal im Jahr den Lesekompass. Er soll Eltern, Buchhändlern und Fachkräften aus dem Bildungsbereich Orientierung bieten bei der Auswahl aus den jährlich rund 8000 Neuerscheinungen im Bereich Kinder- und Jugendbuch.


LesePeter

für Ausflug zum Mond

Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien (AJuM) der GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) vergibt seit 2013 monatlich den LesePeter ein aktuelles Buch der Kinder- und Jugendliteratur, abwechselnd in den Sparten Kinderbuch (Januar, Mai, September), Jugendbuch (Februar, Juni, Oktober), Sachbuch (März, Juli, November) und Bilderbuch (April, August, Dezember).

John Hare © Sherry Hare

John Hare

John Hare, geboren 1976 in St. Charles, Missouri (USA), verbrachte seine Jugend in Kansas (USA). Schon als Kind zeichnete er viel und ständig, zum Beispiel Schlangen und Krokodile, bis er schließlich Grafikdesigner und Art Director wurde. Er lebt mit seiner Familie in Gladstone, Missouri (USA). Ausflug zum Mond ist sein erstes Bilderbuch.