0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Nun schlaft mal schön!


  • Hardcover
  • 64 Seiten
  • 19.5 x 24.5 cm
  • ab 5 Jahren
  • ISBN 9783895653315

»Bei den elfeinhalb Gutenachtgeschichten von Fuchs und Hase könnte man oft lauthals loslachen, so wunderbar komisch sind sie.«

Die Presse, Wien
Sofort lieferbar

Wenn Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen

... entstehen die schönsten Geschichten! »Fuchs und Hase lebten weit weg, hinter den Maulwurfshügeln, in einem kleinen hellen Haus.« Können sie nicht schlafen, zählen sie gute Nächte (335 an der Zahl). Wünschen sie einander Gute Nacht, stimmen der rauschende Birnbaum, die Himbeeren und die Sterne mit ein. Ist Hase krank und glaubt im Fieber, es schneie, schiebt Fuchs ihn mitten im Frühling im Schlitten durch den Kirschblütenschnee. Ansonsten erleben sie Abenteuernächte im Zelt, transportieren Fische in Kängurus Beutel und üben Schlafen auf Fledermausart. Kristina Andres’ Gute-Nacht-Geschichten von Fuchs und Hase wärmen das Herz. Sie erzählen von Freundschaft, Geborgenheit und dem Leben auf dem Lande und haben echten Lieblingsbuchcharakter.

»Ein herzerwärmendes Buch, das auch dem Vorleser viel Freude bereitet.«

 ekz Reutlingen

»Diese elfeinhalb kurzen Texte schaffen ruhige Einschlafstimmung.«

Familienzeit

»Bestens als kleines Betthupferl geeignet!«

Olli und Molli Kindergarten

»Jeder dieser reich bebilderten Geschichten sitzt der Schalk im Nacken.«

Sabine Wewerka, Querlesen

»Elfeinhalb Mal wird so fantasievoll, so zärtlich, so verspielt von Schlaf und Nacht fabuliert, dass wohlig einzuschlafen zum Kinderspiel wird. «

Gecko
Kristina Andres © privat

Kristina Andres

Kristina Andres, geboren 1971 in Greifswald, wuchs in Mecklenburg auf, wo sie heute wieder lebt. Sie studierte zunächst Kunstgeschichte und Literatur in Hamburg und wechselte dann an die dortige Hochschule für bildende Künste. Seit 2002 ist sie als freischaffende Künstlerin tätig. Ihre Kinderbücher erscheinen bei zahlreichen Verlagen.
Weil sich vor ihrer Haustüre Fuchs und Hase sprichwörtlich Gute Nacht sagen, kam sie auf die Idee, auch über sie einmal Geschichten zu schreiben.