0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Papa!


  • Aus dem Französischen von Susanne und Bernhard Koppe
  • Hardcover
  • 32 Seiten
  • 29.3 x 24.7 cm
  • ab 3 Jahren
  • ISBN 9783895650536

»Eines der wohl entzückendsten Kinderbücher überhaupt.«

Die Rheinpfalz
Sofort lieferbar

Wer hat hier Angst vor wem?

Jetzt wieder ›in groß‹ lieferbar: »Eines der wohl entzückendsten Kinderbücher überhaupt!« (Rheinpfalz) »Eltern sollten lieber gleich zwei Exemplare kaufen«, riet seinerzeit die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Das ist jetzt möglich, denn Philippe Corentins Klassiker ist ab sofort wieder im Großformat zu haben. »Papa! Papa! In meinem Bett ist ein Ungeheuer!«, ruft der kleine Ungeheuerjunge – und meint damit das Menschenkind in seinem Bett! Papa nimmt die Sorge ernst und diagnostiziert zu viel Tausendfüßlerpfotentorte als Ursache für den schlechten Schlaf. Und dann beginnt das gleiche Spiel von vorne, nur jetzt mit Menschenkind und Menschenpapa. Dieses Bilderbuch ist eine »höchst lustvolle Form der Gutenachtgeschichte« (Heidi Lexe, StuBe,Wien) »von einem Großmeisters des trockenen Humors« (kindergarten heute).

   Auch als Bilderbuchkino bei Matthias Film erhältlich.

»Eltern, die sich das kleine Bildkunstwerk voll Überraschung und Hintersinn selbst sichern wollen, sollten lieber gleich zwei Exemplare kaufen.«

Hannoversche Allgemeine

»Eine wunderbare Geschichte zum beruhigten Einschlafen, die ohne viele Worte auskommt und Kindern die Angst vor nächtlichen Ungeheuern und ihrer Andersartigkeit nimmt.«

Astrid van Nahl, Alliteratus

»In tiefen, weichen Farben erzählt Papa! von einer Welt, die plötzlich aufklappt und eine geheimnisvolle, sonst unsichtbare Hälfte zeigt.«

Frankfurter Allgemeine Zeitung  
Nominierung Deutscher Jugendliteraturpreis

für Papa!

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Aus der Jurybegründung: Der sachlich berichtende Text gibt dem Buch den Rhythmus vor, die Bilder nehmen den Faden auf und führen ihn (textlos) weiter, bis zur nächsten Unterbrechung durch eine Textpassage. Auf diese Weise werden die Betrachter vom verstörenden Inhalt des Buchs nicht emotional überrumpelt, sondern erhalten die Gelegenheit, sich langsam anzunähern.


Schnabelsteherpreis

für Papa!

An ungewöhnliche und witzige Bilderbücher verleiht der Arbeitskreis norddeutscher Kinderbuchläden seit 1995 den Schnabelsteherpreis. Er ist nach dem Buch Der Schnabelsteher von Rafik Schami benannt. Preistrophäe ist ein geschnitzter Rabe, der auf seinem Schnabel steht.


Die besten 7

für Papa!

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser. Ute Wegmann stellt sie samstags in der Sendung "Büchermarkt - Bücher für junge Leser" im Deutschlandfunk vor.

Philippe Corentin © privat

Philippe Corentin

Philippe Corentin, geboren 1936 in Paris (Frankreich), veröffentlicht seit Ende der 60er-Jahre Cartoons, Zeichnungen und Kinderbücher. Er gehört zu den wichtigsten Kinderbuchmachern Frankreichs.