0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Stadtbär im Wald


  • Hardcover
  • 112 Seiten
  • 21.6 x 15.4 cm
  • ab 6 Jahren
  • ISBN 9783895654077

»Was für ein lustiges, hintersinniges Buch.«

Anja Wasserbäch, Stuttgarter Zeitung
Sofort lieferbar

Bauen, bauen, bauen - muss der Biber

Nach ihren Abenteuern in der Stadt kehren der Stadtbär und seine Freunde zurück in den Wald. »Herrlich, diese Ruhe! Und wie gemütlich unsere Höhlen doch sind!«, seufzen Bär, Fuchs und Dachs. Doch der Biber hat ganz andere Pläne. Die Stadt hat ihn auf verrückte Ideen gebracht: Er plant einen Umbau mit spitzen Dächern, großen Fenstern, Südbalkonen und Gartenzäunen. Dass er dabei den halben Wald rodet und die Höhlen seiner Freunde unter Wasser setzt, kümmert ihn herzlich wenig. Ihn interessieren nur sein Bauprojekt und der Jubel der Menschen, die plötzlich überall im Wald auftauchen. Bär, Dachs und Fuchs müssen etwas tun!

Nach Stadtbär, ausgezeichnet mit dem Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen, liefert Katja Gehrmann nun eine weitere Geschichte über den Bären und seine Freunde – witzig, unterhaltsam und nachdenklich zugleich.

»Naturschutz aus tierischer Sicht - zum Brüllen.«

Christine Knödler, Eltern family

Katja Gehrmann © Tobias Hiep

Katja Gehrmann

Katja Gehrmann, geboren 1968, studierte in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration. Für ihre Illustrationen hat sie zahlreiche Preise gewonnen, so den »Goldenen Apfel« der Biennale in Bratislava und das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium. Für Moritz illustrierte sie bereits von Christian Oster Der Ritter ohne Socken und Besuch beim Hasen sowie Hat Jesus Fußball gespielt von Antje Damm.


»Katja Gehrmann spielt mit ihren vor Fantasie strotzenden, anarchischen Illustrationen in einer eigenen Liga.«                                                                                                                                       Falter, Wien