0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
»Viele Grüße, Deine Giraffe« ausgezeichnet

16.10.2018 - Deutscher Jugendliteraturpreis

»Viele Grüße, Deine Giraffe« ausgezeichnet


„Gute Erstlesebücher zu finden, ist schwer." Diesen Satz stellte die Jury ihrer Begründung für die Auszeichnung des aus dem Japanischen übersetzten Briefromans voran. „Megumi Iwasa gelingt ein sprachlich einfacher Text, der literarisch gestaltet ist. Diese Wirkung ist auch der Übersetzung von Ursula Gräfe zu verdanken. Die Illustration von Jörg Mühle greift pointiert die Situationskomik des Textes auf und schafft eine eigene Atmosphäre mit vielen witzigen Details.“

Zum fünften Mal hat damit ein Buch aus unserem Verlag den Deutschen Jugendliteraturpreis gewonnen, das erste Mal eines aus der Reihe Für alle, die schon gerne selber lesen. „Ich freue mich enorm, dass es einen Titel getroffen hat, den auch der Buchhandel von Anfang an sehr mochte“, sagt Verlagsleiter Markus Weber mit Blick auf die gerade erschienene sechste Auflage.

Seit diesem Herbst gibt es zudem Viele Grüße vom Kap der Wale. Der separat lesbare Fortsetzungsband führt erneut in die Walsee, aber unter gänzlich anderen Vorzeichen ...

Hier geht es zu einem lesenswerten Interview mit Jörg Mühle.

Foto: © AKJ / Sebastian Kissel,


Unsere AutorInnen & IllustratorInnen im Portrait

Megumi Iwasa © privat

Megumi Iwasa

Megumi Iwasa, wurde 1958 geboren. Sie studierte Grafikdesign an der Kunsthochschule in Tokio, an der sie nach ihrem Diplom auch arbeitete. Megumi Iwasa lebt auch heute noch in Japans Hauptstadt. Die Geschichte zu Viele Grüße, Deine Giraffe hatte sie zunächst geträumt und dann aufgeschreiben.


Jörg Mühle © Michelle Schönbein

Jörg Mühle

Jörg Mühle, geboren 1973 in Frankfurt am Main, studierte Illustration in Offenbach und Paris. Seit 2000 ist er Diplom-Designer und illustriert Bücher und Magazine. Er ist Mitglied der Frankfurter Ateliergemeinschaft labor, hat eine Tochter im besten Kinderbuchalter und wohnt fußläufig zum Moritz Verlag. Seine Pappbilderbücher übers Hasenkind erfreuen Kinder von Stockholm bis Tokio.

Hier geht es zu einem lesenswerten Interview mit Jörg Mühle.