0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Gordon & Buffy ermitteln im Kino

20.02.2019 - Deutschlandweiter Start am 28. Februar

Gordon & Buffy ermitteln im Kino


Der Animationsfilm der schwedischen Regisseurin Linda Hambäck startet am Donnerstag, 28. Februar, deutschlandweit in den Kinos. Seine internationale Premiere feierte er im vergangenen Jahr während der Berlinale. Der Film basiert auf den ersten drei Titeln der Kommissar Gordon-Reihe von Ulf Nilsson: Der erste Fall, Der letzte Fall? und Doch noch ein Fall!, die bei uns erschienen sind.

Hier geht es zum Trailer.

Und hier finden Sie einen Überblick über die Kinos, in denen der Film ab dem 28. Februar anläuft:

Augsburg - Liliom
Aachen - Apollo
Aschaffenburg - Casino
Bamberg - Odeon
Berlin - Intimes, Sputnik, Acud, Wolf, Lichtblick, Bundesplatz
Bremen - Schauburg, City46
Dresden - Schauburg
Dortmund - sweetsixteen
Freiburg - Harmonie
Frankfurt - Harmonie, MalSehn
Fürth - Babylon
Gauting - Breitwand
Gera - Metropol
Görlitz - Camillo
Halle - Puschkino
Hannover - Kino am Raschplatz
Hamburg - 3001
Heidelberg - Gloria
Köln - Metropolis, Odeon, Kalk Lichtspiele
Leipzig - Passage, Schauburg
Lübeck - Kommunales Kino
Magdeburg - Moritzhof
München - Neues Arena, Neues Maxim, Museum Lichtspiele
Münster - Cinema
Nürnberg - Cinecitta
Oldenburg - Casablanca
Oberhausen - Lichtburg
Passau - Cineplex
Potsdam - Thalia
Stuttgart - Innenstadtkinos
Trier - Broadway
Tübingen - Museum Kino
Neu-Ulm - Obscura


Unsere AutorInnen & IllustratorInnen im Portrait

Ulf Nilsson © privat

Ulf Nilsson

Ulf Nilsson, geboren 1948 in Helsingborg (Schweden), lebt als freier Autor in Stockholm. Er schreibt für Kinder wie für Erwachsene und ein wichtiges Thema ist für ihn der Sieg des Guten über das Böse. Er beschäftigt sich auch stark mit biblischen Geschichten, sieht er in ihnen doch die Eckpfeiler unserer Kultur und unserer Moralvorstellungen.
 


Gitte Spee © privat

Gitte Spee

Gitte Spee wurde 1950 in Indonesien geboren. Als sie elf Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie in die Niederlande. In Amsterdam studierte sie Illustration. Seitdem hat sie zahlreiche Bücher für internationale Verlage illustriert, in Deutschland ist sie besonders für die Bilder zu Dagmar Chidolues Millie-Büchern bekannt.