0 0 [

Manuskripte


Hinweise zur Einreichung von Manuskripten

Pro Jahr erreichen uns etwa 400 bis 500 unverlangt eingereichte Manuskripte. Veröffentlicht wurde davon in den vergangenen Jahren ein einziges. Dies liegt nicht daran, dass wir nicht gewillt wären, ein unverlangt eingereichtes Manuskript ins Programm zu nehmen, sondern vornehmlich an folgenden Gründen:

 

Das Manuskript passt inhaltlich nicht zu unserem Verlagsprogramm

Wir suchen keine Themenbücher, sondern Geschichten, die Kinder bewegen. Ihre Buchidee sollte spannend oder lustig oder tieftraurig sein, aber in jedem Fall eine Geschichte erzählen, die Kinder im Kindergartenalter emotional berührt. Alle unsere Bilderbücher greifen Dinge auf, die einen wie auch immer gearteten Bezug zur Lebenswelt von Kindern haben – egal, ob Tiere, Monster oder Menschen die Hauptfiguren sind. Die Suche nach dem Glück, der lebenslangen Liebe oder dem Regenbogen sind aus unserer Sicht keine Themen, die Kinder sonderlich berühren.

 

Das Manuskript passt künstlerisch nicht in unser Programm

Dies kann natürlich daran liegen, dass der Stil eines professionellen Illustrators stark von unserem Programm abweicht, aber der Hauptgrund ist leider mangelnde Qualität. Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob sich jemand jahrelang mit der Illustration von Kinderbüchern beschäftigt hat oder ob er zum ersten Mal Zeichnungen anfertigt, weil ein Bilderbuch eben Zeichnungen braucht. Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel.

 

Uns wurde ein reiner Bilderbuchtext zugeschickt

In mehr als 25 Jahren Moritz Verlag wurde noch nie die Illustration eines Bilderbuchtexts in Auftrag gegeben. Wir glauben vor allem an Bilderbücher aus einer Hand, d.h. Text- und Bildautor sind ein- und dieselbe Person. Die Bücher, die einen Text- und einen Bildautor haben, wurden entweder im Team angefertigt oder als bereits fertiges Buch eingekauft. Bitte schicken Sie uns also keinesfalls einen reinen Bilderbuchtext. Für unsere Kinderbuchreihe hingegen prüfen wir selbstverständlich auch Texte ohne Illustration.

 

Für unsere Reihe Für alle, die schon gerne selber lesen haben wir einen Text bekommen,
der 100.000 oder 200.000 Anschläge umfasst

Dies ist viel zu viel! Die Bände dieser Reihe umfassen bis auf wenige Ausnahmen zwischen 20.000 und 35.000 Anschlägen inkl. Leerzeichen.

 

Was uns wichtig ist:

Beschäftigen Sie sich vorab mit unserem Programm!

Leihen Sie sich in einer öffentlichen Bibliothek einen Stapel Moritz-Bücher aus und lesen Sie diese. Gehen Sie in eine Buchhandlung und blättern Sie in unsere Bücher hinein! Stöbern Sie auf unserer Website! Bitte prüfen Sie kritisch, ob Ihr Buch inhaltlich und künstlerisch in unser Programm passt. Senden Sie generell Ihr Manuskript nicht nach dem Gießkannenprinzip an alle Verlage, die Ihnen einfallen.

 

Wenn Sie sich entschieden haben, ein Manuskript bei uns einzureichen, dann beachten Sie bitte folgendes:

Schicken Sie uns Ihr Manuskript ausgedruckt per Post, im Bilderbuchbereich am besten als blätterbarer Entwurf oder als gut lesbares Storyboard.

Legen Sie bitte möglichst einen frankierten Rückumschlag bei. Sendungen aus dem Ausland können auf www.deutschepost.de frankiert werden.

Bitte senden Sie uns Sendungen im Überformat nur als Paket. Briefsendungen, die über unsere Briefkastengröße (A4) hinausgehen, landen in einer weit entfernten Postfiliale mit langen Warteschlangen.

 

Ihre Manuskripte schicken Sie bitte an

Moritz Verlag
Kantstr. 12
60316 Frankfurt/M.

 

Die Prüfung Ihres Manuskripts kann mehrere Monate in Anspruch nehmen.