0 0 [

Franziska und die Wölfe


  • Aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer
  • Hardcover
  • 40 Seiten
  • 26,5 cm x 22,0 cm x 1,0 cm
  • ab 4 Jahren
  • ISBN 978-3-89565-137-3

Sofort lieferbar

Manchmal kommt der Mut von ganz allein

Franziska ist vorsichtig und nicht besonders mutig. Sie streichelt keine fremden Hunde und springt nicht über tiefe Gräben. Als beim Kindergartenausflug plötzlich alle weg sind, ist sie auf einmal ganz alleine im Wald. Statt den Weg zurück findet sie ein Rudel Wölfe. Für Angst bleibt keine Zeit, denn die Wölfe wollen unterhalten werden. Also spielt Franziska mit ihnen und kocht für sie Schlammbambersuppe. So ist Franziska die beste Spielkameradin, die die Wölfe je hatten. Zum Einschlafen singt sie ihnen gar traurige Lieder vor.
Am nächsten Morgen kehrt Franziska in den Kindergarten zurück. Ein Mädchen, das die Nacht bei Wölfen verbracht hat, findet jeden Weg. Und ab sofort traut sie sich allerhand zu!

Pija Lindenbaum © privat

Pija Lindenbaum

Pija Lindenbaum, geboren 1955, wuchs im nordschwedischen Sundsvall auf. Obwohl sie dort eine recht glückliche Kindheit verbrachte, war sie erleichtert, als sie ihre Heimatstadt verlassen konnte. Vielleicht lag das auch an ihrem Zeichenlehrer, der der Meinung war, dass sie niemals Künstlerin werden könne. Zum Glück bewarb sie sich trotzdem an der grafischen Abteilung der Hochschule für Kunstgewerbe und Formgebung in Stockholm und wurde angenommen. Nach ihrem Abschluss 1979 arbeitete sie als Illustratorin, Grafikerin und Autorin. Im Jahr 2000 wurde Franziska und die Wölfe mit dem Augustpreis, dem wichtigsten schwedischen Literaturpreis, ausgezeichnet.