0 0 [
Moritz unterstützt Annette Herzog

09.06.2020 - Offener Brief gegen abgelehnte Einbürgerung

Moritz unterstützt Annette Herzog


Annette Herzog lebt seit fast 30 Jahren in Kopenhagen, hat 39 Bücher auf Dänisch veröffentlicht. Sie hat den Autorenpreis des Dänischen Schulministeriums erhalten. Annette Herzog war Dänemarks Kandidatin für den Nordischen Preis für Kinderliteratur. Sie ist studierte Dänisch-Dolmetscherin. Von ihr auf Dänisch verfasste Texte stehen in dänischen Schulbüchern. Ihre vier Kinder haben in Dänemark studiert und leben dort.⠀
Nach vier Jahren Warten kommt die Ablehnung des Antrags auf Einbürgerung. So etwas ist ein Witz. Karneval. Satire. Kabarett. Oder ist es ein Zeichen dafür, dass die Dänen sich vor dem Rest Europas fürchten? Dass wir zurückfallen in Zeiten, von denen wir annahmen, sie überwunden zu haben?⠀ ⠀
Können wir ein solches Vorgehen ernst nehmen? Nein, das wollen wir und Peter Hammer als deutsche Verleger von Annette Herzog nicht und haben einen Brief an das Dänische Innenministerium, die Dänische Botschaft und den Dänischen Staatsbürgerschaftsausschuss geschrieben.⠀ ⠀
Kai Strittmatter hat mittlerweile in der Süddeutschen Zeitung dazu auch einen Artikel verfasst. Dort zitiert er die dänische Zeitung ‚Politiken‘, die Herzogs Fall ‚absurdes Theater‘ nennt, ‚Ausgeburt eines mittlerweile verrückten Systems‘.