0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Unser »Stadtbär« ist ausgezeichnet

27.08.2019 - Kinderbuchpreis 2019 des Landes Nordrhein-Westfalen

Unser »Stadtbär« ist ausgezeichnet


Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen hat die Preisträgerin des diesjährigen Kinderbuchpreises des Landes Nordrhein-Westfalen bekanntgegeben: Es ist die Hamburger Illustratorin Katja Gehrmann für ihr Buch Stadtbär.

Das Land Nordrhein-Westfalen ist das einzige Bundesland, das einen eigenen Kinderbuchpreis zur Leseförderung auslobt. Mit dem Preis werden seit 1989 Bücher ausgezeichnet, die besonders für die ersten Leseerfahrungen von Kindern geeignet sind – ob zum Selberlesen, Vorlesen oder im Unterricht. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

»In ihrem Buch erzählt Katja Gehrmann kindgerecht und warmherzig eine originelle Geschichte über Anpassung, Anderssein und darüber, warum Solidarität nicht immer ganz leichtfällt. Text und Illustration beziehen sich stimmig aufeinander und machen Stadtbär zu einer hervorragenden Geschichte für Leseanfängerinnen und -anfänger«, sagt Ministerin Pfeiffer-Poensgen.

»Dass bereits zum vierten Mal ein Titel unserer Erzählreihe mit dem Kinderbuchpreis von NRW ausgezeichnet wird, ist unglaublich,«, sagt Verlagsleiter Markus Weber. »Ich freue mich schon auf die Verleihung, da ich weiß, wie kreativ die ausrichtenden Institutionen diese in der Vergangenheit gestaltet haben«

Stadtbär ist das erste Buch von Katja Gehrmann bei uns, bei dem Text und Illustration von ihr stammen.


Unsere AutorInnen & IllustratorInnen im Portrait

Katja Gehrmann © privat

Katja Gehrmann

Katja Gehrmann, geboren 1968, studierte in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration. Für ihre Illustrationen hat sie zahlreiche Preise gewonnen, so den »Goldenen Apfel« der Biennale in Bratislava und das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium. Für Moritz illustrierte sie bereits von Christian Oster Der Ritter ohne Socken und Besuch beim Hasen sowie Hat Jesus Fußball gespielt von Antje Damm.