0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Zwei Nominierungen und eine Auszeichnung

22.03.2019 - Während der Buchmesse in Leipzig

Zwei Nominierungen und eine Auszeichnung


In der Kategorie Bilderbuch gab es eine Nominierung für Jörg Mühles Zwei für mich, einer für dich.  Aus der Jury-Begründung: »Jörg Mühle konzentriert sich in seinen Illustrationen auf die Protagonisten und ihre Wald-Küche. Ohne viel Drumherum gelingt es ihm in hinreißender Weise, eine altbekannte Situation auf eine treffsichere Pointe hinauslaufen zu lassen und damit schon die jüngsten Bilderbuchbetrachter zu ermuntern, über Möglichkeiten der Konfliktlösung nachzudenken. Ein pfiffiges Buch mit liebenswerten Helden, das sich wunderbar zum szenischen Vorlesen eignet.«

Was wird aus uns? Nachdenken über die Natur von Antje Damm hat es auf die Nominierungsliste in der Kategorie Sachbuch geschafft. Dazu schreibt die Jury: »Antje Damm stellt besondere Fragen. Antworten gibt es bei Damm keine, erläuternde Sachinformationen nur punktuell. Und das ist gut so. Denn gerade in der assoziativen Auseinandersetzung mit der Thematik wird die bewusste Begegnung mit der eigenen Umwelt geschult, wird Neugier und Wissen generiert.«

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird am Freitag, 18. Oktober, während der Frankfurter Buchmesse verliehen.

»Wunderbar, wie Ulf Nilsson aus Alltagssituationen kleine Abenteuergeschichten zaubert!« Deshalb hat die Jury Mein Papa und ich mit dem Leipziger Lesekompass (Kategorie Zwei- bis Sechsjährige) in diesem Jahr ausgezeichnet. Zudem lobt sie »das gelungene Layout und die witzigen Bilder in zarten Farben«, die »das rundum geglückte Vorlesebuch« ergänzen.


Unsere AutorInnen & IllustratorInnen im Portrait

Jörg Mühle © Michelle Schönbein

Jörg Mühle

Jörg Mühle, geboren 1973 in Frankfurt am Main, studierte Illustration in Offenbach und Paris. Seit 2000 ist er Diplom-Designer und illustriert Bücher und Magazine. Er ist Mitglied der Frankfurter Ateliergemeinschaft labor, hat eine Tochter im besten Kinderbuchalter und wohnt fußläufig zum Moritz Verlag. Seine Pappbilderbücher übers Hasenkind erfreuen Kinder von Stockholm bis Tokio.

Hier geht es zu einem lesenswerten Interview mit Jörg Mühle.

 


Antje Damm © Leonie Damm

Antje Damm

Antje Damm, 1965 in Wiesbaden geboren, ging nach dem Abitur zunächst als Aupair-Mädchen nach Italien, bevor sie in Darmstadt Architektur studierte. Dies führte sie erneut nach Italien, denn in Florenz verbrachte sie ein Auslandsemester. Danach arbeitete sie mehrere Jahre freiberuflich für diverse Architekturbüros. Seit ihre Töchter auf der Welt sind, schreibt und illustriert sie Kinderbücher. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in einem alten Fachwerkhaus in der Nähe von Gießen.

 


Ulf Nilsson © privat

Ulf Nilsson

Ulf Nilsson, geboren 1948 in Helsingborg (Schweden), lebt als freier Autor in Stockholm. Er schreibt für Kinder wie für Erwachsene und ein wichtiges Thema ist für ihn der Sieg des Guten über das Böse. Er beschäftigt sich auch stark mit biblischen Geschichten, sieht er in ihnen doch die Eckpfeiler unserer Kultur und unserer Moralvorstellungen.