0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Ritter ohne Socken


  • Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
  • Hardcover
  • 64 Seiten
  • 15.4 x 21.7 cm
  • ab 7 Jahren
  • ISBN 9783895652257

»Die amüsanten Bilder von Katja Gehrmann zaubern ein Lächeln nach dem anderen auf die Gesichter der Leser wie Vorleser.«

Main-Echo
Sofort lieferbar

Die Socken gehen vor

Christian Oster erzählt die absurd-komische Geschichte eines pflichtbewussten Ritters, dessen Tagesablauf völlig durcheinandergerät, als er seine Socken verliert. Ein zutiefst witziges Märchen! Als der Ritter eines Morgens aufwacht, merkt er gleich: Seine Socken sind weg! Wie soll er jetzt nur sein Tagesprogramm absolvieren? Eigentlich wollte er heute doch die Prinzessin aus den Klauen des Drachen befreien. Aber ohne Socken ist man nur ein halber Ritter, die Stiefel passen nicht richtig und mit nackten Füßen kann man einer Prinzessin keinesfalls unter die Augen treten. Also wird der Plan geändert und die Prinzessinnenbefreiung zunächst hintangestellt. Die Socken gehen vor! Und so erreicht der Ritter auf ganz neuem Weg sein Ziel …

»Die vorlesenden Eltern werden an diesem verwirrten Ritter und seinen Abenteuern ebenso viel Spaß haben wie die eigentlichen AdressatInnen.«

Maren Bonacker, Buch & Maus

»Der Erzähltradition der mittelalterlichen Aventüre wird ein wenig nachgeholfen, damit alles letztlich doch zum guten Ende kommt. Und das befreiend unkonventionell.«

StuBe, Wien
Christian Oster © privat

Christian Oster

Christian Oster, geboren 1949, lebt heute in Paris (Frankreich). Er schreibt sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Seine Kinderbücher beginnen zwar zumeist mit "Es war einmal", verlassen dann aber die klassischen Pfade des Märchens und wenden sich ins Absurde und Witzige.

 


Katja Gehrmann © privat

Katja Gehrmann

Katja Gehrmann, geboren 1968, studierte in Mexiko, Spanien und an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg Illustration. Sie unterrichtet an einer Kindermalschule und arbeitet für Zeitschriften und verschiedene Verlage. Für ihre Illustrationen hat sie bereits zahlreiche Preise gewonnen, so den Goldenen Apfel der Biennale in Bratislava und das Troisdorfer Bilderbuch-Stipendium für Gans der Bär (Carlsen).