0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Akim rennt


  • Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
  • Hardcover
  • 96 Seiten
  • 21.8 x 15.8 cm
  • ab 6 Jahren
  • ISBN 9783895652684

»Die Bilder haben gleichsam das Pathos einer Käthe Kollwitz.«

Hajo Steinert, Deutschlandfunk
Sofort lieferbar

Soldaten haben sein Dorf überfallen: Er rennt um sein Leben

Ein Bilderbuch, das einem den Atem nimmt: Akim rennt um sein Leben – sein Dorf wurde von Soldaten überfallen. In Akims Dorf scheint der Krieg weit weg. Irgendwann erreicht er das Dorf am Kuma-Fluss doch: Akim wird von seiner Familie getrennt, ihr Haus zerstört. Eine unbekannte Frau nimmt sich des Jungen an. Dann aber kommen Soldaten und machen ihn zu ihrem Gefangenen. Irgendwann kann Akim fliehen: er rennt und rennt. Im Gebirge stößt er auf andere Flüchtlinge. Gemeinsam gelingt es ihnen, den Grenzfluss zu überqueren und ein Flüchtlingslager auf der anderen Seite zu erreichen. Und dort passiert ein großes Wunder: Er findet seine Mutter. Dies skizzenhafte Bilderbuch erzählt mit wenig Text, dafür aber in umso eindrücklicheren Bildern eine Geschichte, die das Schicksal so vieler Kinder dieser Welt zeigt. Claude Dubois widmet das Buch ihrer Mutter, die während des Zweiten Weltkriegs auch ein verlorenes Kind war.
Claude Dubois sagt selbst über diesen Titel gegenüber Amnesty International: »Akim rennt ist nicht mein Bestseller, aber es ist das Buch, das für mich am meisten zählt, und wahrscheilich das, das bei Lesern am Längsten nachhallt.«

   Auch als Bilderbuchkino bei Matthias Film erhältlich.

»Nicht der knappe Text, sondern die Bilder erschüttern.«

Roswitha Budeus-Budde, Süddeutsche Zeitung

»Herzzerreißend.«

literaturkurier.de

»Ein kleines Buch, das lange nachhallt.«

Kilifü 2013/14

»Besser kann fast nicht erklärt werden, warum jeder Mensch ein Recht auf Schutz hat.«

Peter Mayr, Der Standard, Wien

»Eine unerhörte Dynamik weht durch dieses Buch, dass uns eine Vorstellung vom schutzlosen Getriebensein gibt.«

Thomas Linden, choices

»Das Buch ist ein Aufschrei und ein Appell an die Einsicht, dass Flüchtlinge ein Recht auf Schutz und Asyl haben.«

Clemens Schaub, Welt des Kindes

»Zeichnungen, die unter die Haut gehen.«

Maren Schürmann, WAZ
Deutscher Jugendliteraturpreis

für Akim rennt

Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftet und jährlich verliehen. Aus der Jurybegründung: Der sachlich berichtende Text gibt dem Buch den Rhythmus vor, die Bilder nehmen den Faden auf und führen ihn (textlos) weiter, bis zur nächsten Unterbrechung durch eine Textpassage. Auf diese Weise werden die Betrachter vom verstörenden Inhalt des Buchs nicht emotional überrumpelt, sondern erhalten die Gelegenheit, sich langsam anzunähern.


Buch des Monats der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

für Akim rennt

Die Akademie für Kinder und Jugendliteratur in Volkach zeichnet monatlich drei aktuelle Neuerscheinungen in den Sparten Kinder-, Jugend- und Bilderbuch aus. Eine ehrenamtliche Jury wählt aus den Verlagsneuheiten aus.


Katholischer Kinder- und Jugendbuchpreis

für Akim rennt

Die Deutsche Bischofskonferenz verleiht seit 1979 den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis, bis 1995 Katholischer Kinderbuchpreis. Der Literaturpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden deutschsprachige Bücher, die beispielhaft und altersgemäß religiöse Erfahrungen vermitteln, Glaubenswissen erschließen und christliche Lebenshaltungen verdeutlichen.


Leporello Lesen

für Akim rennt

In Zusammenarbeit mit der Redaktion von 1000 und 1 Buch, der STUBE, dem Team des KJM Bern-Freiburg küren Experten der Kinder- und Jugendbuchmedien aus allen jährlichen Neuerscheinungen ihre Lieblinge.


Die besten 7

für Akim rennt

Eine Jury mit 29 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ermittelt einmal im Monat die besten sieben Bücher für junge Leser. Ute Wegmann stellt sie samstags in der Sendung "Büchermarkt - Bücher für junge Leser" im Deutschlandfunk vor.


Kröte des Monats

für Akim rennt

Die Kröte des Monats ist eine Literaturauszeichnung, die von der STUBE, der Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur der Erzdiözese Wien in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bibliothekswerk verliehen wird.

Claude K. Dubois © Eric Englebert

Claude K. Dubois

Claude K. Dubois, geboren 1960 in Verviers (Belgien), unterrichtet Illustration an einer berühmten Kaderschmiede dieses Faches, dem Institut Saint-Luc in Lüttich/Liège/Luik, an dem sie selbst studiert hat. Sie veröffentlichte mehr als 80 Bilderbücher.

Akim rennt: Deutscher Jugendliteraturpreis an Vervierserin Claude K. Dubois

Trailer zu Theaterstück Akim rennt


Claude K. Dubois: Statement für Amnesty International Deutschland