0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Weihnachtskind


  • Aus dem Schwedischen von Angelika Kutsch
  • Hardcover
  • 32 Seiten
  • 21.5 x 21.6 cm
  • ab 6 Jahren
  • ISBN 9783895653094

»Das Wunderbarste an diesem Buch ist, dass es tatsächlich ohne jede Weihnachtstümelei auskommt, ohne jeden Lametta-Kitsch und doch tief berührt.«

Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur
Sofort lieferbar

Vor langer Zeit wanderte ein Paar nach Bethlehem

Diese Geschichte kennen wir alle: Die belegte Herberge in Bethlehem, der Engel am Himmel, die Hirten auf den Feldern, König Herodes, der Kindesmord. Aber hier lesen wir sie nicht in Luthers Worten, sondern so nacherzählt, dass die Sehnsucht der Menschen nach Frieden im Zentrum steht. Und wir lesen sie mit dem Wissen, dass weiterhin Kriege geführt werden und immer wieder auch mit der Frage, welcher Gott der richtige sei. Für Rose Lagercrantz ist dieses Buch ein Experiment: Lässt diese Geschichte sich so erzählen, dass sie alle Kinder erreicht, unabhängig von ihrer Religion? Jutta Bauer hat dazu Bilder geschaffen, die menschlich sind und warm, aber auch hart und unerbittlich, in jedem Fall fern aller Weihnachtstümelei. Entstanden ist ein außergewöhnliches Buch über den Ursprung eines Festes, das fast überall auf der Welt gefeiert wird.

»Der Autorin ist es gelungen, die älteste Geschichte der Christenheit so zu erzählen, dass sie alle Kinder erreicht, egal welcher Religion.«

Eva Unterburger, Karlsruher Kind

»Dieses Buch ist zum Verlieben und so aktuell, dass man es wieder und wieder das ganze Jahr über lesen könnte.«

Katrin Rüger, Buchpalast, München

»Ein Highlight unter den zahlreichen Kinderbüchern, die alle Jahre wieder rund um das Thema Weihnachten verlegt werden.«

Antje Ehmann, fachbuchjournal

»Jutta Bauer bleibt in ihren Zeichnungen leise und zurückhaltend, sie umgeht damit den Weihnachtskitsch und wagt sogar die ganz konkrete Bebilderung des bethlehemitischen Kindermordes.«

Jana Sommeregger, StuBe, Wien

»Dieses Buch ist nicht nur eine Geschichte zum Vorlesen, sondern ein Gesprächsanlass.«

Lesewelten, Köln

»Dieses Buch ist ehrlich, schlicht und respektvoll und trotzdem zauberhaft. Es zwingt nicht zum Glauben oder Zweifeln, sondern es erzählt einfach, warum wir weihnachten feiern, und warum Hoffnung etwas Gutes ist.«

Rike Drust, infemme.com
Rose Lagercrantz © Hélen Karlsson

Rose Lagercrantz

Rose Lagercrantz, geboren 1947 in Stockholm (Schweden) arbeitete für Rundfunk und Fernsehen, bevor sie begann Kinderbücher zu schreiben. Für ihr Gesamtwerk wurde sie mit der Nils-Holgersson-Plakette und dem Astrid-Lindgren-Preis ausgezeichnet. Für Das Mädchen, das nicht küssen wollte (vergriffen) erhielt sie den August-Preis, Schwedens wichtigsten Literaturpreis.


Jutta Bauer © Karen Seggelke

Jutta Bauer

Jutta Bauer, geboren 1955, ist bekennende Hamburgerin. Dort studierte sie Illustration, dort arbeitet sie. Wenn sie nicht in ihrem Atelier im Goldbekhof ist, unterrichtet sie möglicherweise Studenten in Weimar, hält Workshops in Reykjavik oder Lima ab oder nimmt Preise entgegen, so zuletzt die internationale Hans-Christian-Andersen-Medaille. Oder sie entspannt sich in ihrem Bootshaus in Schwerin und schippert über die Mecklenburger Seenplatte. Manchmal kocht sie auch wunderbare Marmelade, vor allem für ihren Sohn, aber hin und wieder auch für den ein oder anderen ihrer weltweit zahlreichen Verleger.