0 0 [
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Pipikack


  • Aus dem Französischen von Tobias Scheffel
  • Hardcover
  • 40 Seiten
  • 22.7 x 28.3 cm
  • ab 2 Jahren
  • ISBN 9783895652578

»Frech, witzig, ganz nah an der Kinderwelt von heute.«

Süddeutsche Zeitung
Sofort lieferbar

Wohin es mit Pipi, Kacka und Pups führen kann

»Pipikack!« sagt man nicht! Oder doch und gerade? Simon, der mit aufgestellten Ohren, Zahnlücke und runden Knopfaugen fröhlich in die Welt schaut, probiert es aus. Ständig! Wohl jeder, der mit Kindern zu tun hat, kennt deren Pipi, Kacka und Pups-Phasen. Tief in einer solchen steckt auch der kleine Hase Simon, der auf alles und jeden nur mit »Pipikack« reagiert. Bis ihn schließlich der Wolf frisst. Wie er aus dem Wolfsbauch wieder herauskommt, ist eine überraschende Geschichte, die Kinder stets von Neuem werden hören wollen. Die Geschichten über Simon sind in viele Sprachen übersetzt. Überall dort ist Simon der Held unzähliger kleiner Pipikack-Sager geworden.

»Für Pipikack braucht der erwachsene Leser ein Kind. Eins, das sich krümmt und kugelt vor Lachen, wenn der Hase wieder antwortet. Eins, das nach dreimal Lesen den Text auswendig kann und sich wie Bolle freut, wenn es dem Vorleser die Sätze vorsagen darf. Dann ist mit diesem Buch der größte Spaß garantiert.«

Mirjam Schultze, logbuch/Kreuzer, Leipzig

»Und die Moral von der Geschicht’? – Entspannt bleiben, liebe Erwachsene, auch diese Phase geht vorbei …«

Marion Klötzer, Kleinstkinder in Kita und Tagespflege

»Kinder lieben Pipikack zu Recht.«

Hessisch/Niedersächsische Allgemeine

»Bücher, die diese Entwicklungsaufgabe thematisieren, gehören zu den großen Literaturvorlieben von Kindern.«

Sylvia Näger, kindergarten heute

»Gäbe es einen Preis für intelligente Unterhaltung für Zweijährige, hätte ihn die in Paris lebende amerikanische Illustratorin Stephanie Blake verdient: für das frechste Buch über den frechsten Hasen der Welt.«

Sieglinde Geisel, Neue Zürcher Zeitung
Stephanie Blake © Louis Niermans

Stephanie Blake

Stephanie Blake, 1968 im US-Bundesstaat Minnesota geboren, lebt seit vielen Jahren in Paris. Sie hat zahlreiche Bilderbücher herausgegeben, doch erst mit den Geschichten um den Hasenjungen Simon kam der große Erfolg. Inzwischen gibt es ein Dutzend Simon-Bilderbücher, die in ebenso viele Sprachen übersetzt wurden.