Steinsuppe

Anais Vaugelade

Steinsuppe

Aus dem Französischen von Tobias Scheffel

40 S., Pappband in Fadenheftung

€ 14,80 [D]/15,30 [A]

ISBN 978-3-89565-115-1

Ab 4 Jahre

Bestellen

Ein Wolf besucht eine Henne, um bei ihr Steinsuppe zu kochen. Die Nachbarn sorgen sich um die Henne und kommen dazu. Der Abend wird gemütlich.

Ein alter Wolf nähert sich dem Dorf der Tiere. Am Haus der Henne klopft er, denn er will sich aufwärmen und Steinsuppe kochen. Von Steinsuppe hat die Henne noch nie etwas gehört, also wird sie neugierig und lässt den Wolf herein. Nach und nach kommen alle Nachbarn dazu, sorgen sie sich doch um die Henne und ihren gefährlichen Besuch.
Jeder weiß einen Verbesserungsvorschlag für die Steinsuppe und so landen nach und nach Sellerie, Zucchini, Lauch, Rüben und Kohl im Kessel. Bis die Suppe fertig ist, sitzen alle beisammen und unterhalten sich bestens. Die Henne ist begeistert: “Solche gemeinsamen Abendessen sollten wir öfter machen.” – Als der Wolf jedoch mit einem spitzen Messer in den Stein sticht, muss er feststellen, dass der noch nicht durch ist:
“Wenn ihr erlaubt, nehme ich ihn für mein Abendessen morgen wieder mit.” “Kommen Sie bald wieder?”, fragt ihn die Ente.
Der Wolf antwortet nicht und geht.

Anaïs Vaugelade erzählt eine Fabel, die die Rolle des bösen Wolfs auf verschmitze Weise in Frage stellt. Doch hat der Wolf die Henne wirklich nur besucht, um Steinsuppe zu kochen?

Als Bilderbuchkino bei media nova lieferbar.

Auszeichnungen:

Nominierung zum Deutschen Jugendliteraturpreis

Auswahlliste zum Rattenfänger-Literaturpreis 2002

Steinsuppe auf der Bühne

In der Spielzeit 2010/2011 führen die Wuppertaler Bühnen Steinsuppe auf.

Im Figurentheater Seiler, Hannover, steht seit der Premiere am 6. Oktober 2007 eine Puppentheaterversion von Anais Vaugelades Bilderbuch Steinsuppe auf dem Spielplan.

Das meint die Presse:

“Ganz wunderbar!”
Salzburger Nachrichten

“Anaïs Vaugelade strapaziert Nerven, wie Alfred Hitchcock.”
Silke Schnettler, Brigitte

“Ein Bilderbuch, das zeigt, wie leicht aus Feinden Freunde werden können – mit ein bisschen Vertrauen. Und frischem Gemüse.”
Neue Westfälische, Bielefeld

“Wie die Französin menschliche Züge ins Antlitz der Tiere zaubert, das hat man so weder bei Disney noch bei den großen Zeichnern der Bilderbuchzunft gesehen.”
Thomas Linden, Kölnische Rundschau

Steinsuppe Steinsuppe